Schlüchttal Naturcamping
 idyllischer Rückzugsort am Fuß des südlichen Schwarzwald

Die Gästehäuser sind in Planung... 


Die Baugenehmigung ist eingegangen. Verfolgen Sie unsere Bau Fortschritte...

 


Am 27. Februar 2021 ist der Baufreigabeschein (rote Punkt) eingegangen...


Jetzt geht's los!




Aufwändig werden die Fundamentpunkte in der stark abfallenden Böschung eingezeichnet...

Es gilt die Fundamentpunkte jeweils an den Eckpunkten der Gebäude zu markieren...

Dafür werden die Grundrisse der Häuschen in der Böschung platziert...

Der Grundriss des Gästehäuschen muss in der Waagerechte befestigt werden...





Bereit für die Fundamente...























Der Schraubfundament Profi Sascha Leist www.schraubfundamente-profi.de bohrt mit einem 120cm Bohrer vor damit sich die Schraubfundamente etwas leichter und geführter eindrehen lassen. Außerdem wird der Untergrund damit "abgetastet"...





























Wir verwenden Schraubfundamente. Das sind Schrauben welche 150cm in den Boden eingedreht werden. Das ist zwar etwas kostspieliger als die üblichen Betonarbeiten, dafür wird die Natur nicht belastet, die Fundamente sind sofort einsatzbereit und die Schrauben können nach Gebrauch einfach wieder ausgedreht und wieder verwendet werden...




















Die Schraubfundamente werden mit großem Drehmoment und großer Aufmerksamkeit von Sascha eingedreht...










So sieht das fertige Fundament nach ca. 1,5 Stunden Arbeit aus...









Die Schraubfundamte werden mit Eichenstämmen verkleidet. Die Stämme bilden auch gleich die Stützen...

Das Fundament ist für den Bau der Plattform bereit...










Vor dem Bau des ersten Gästehäuschen muss das ganze Holz Wasserabweisend gegen Bläue und Schimmelschutz und gegen UV Einwirkung behandelt werden... Wir entscheiden uns für Imprägnier Lasur von Koranol in den Farben Nussbaum und  Eiche hell...